Irrhausen bei Bitburg - Einen perfekten Abschluss 2011

Mit 16 Jahren sich schon Deutscher Meister im Autocross zu nennen, ist schon eine große Leistung. Kevin Munkler der 2011 mit seinem Camotos Junior Buggy glänzende Rennen ablieferte und schon vorzeitig den Meistertitel einfuhr, lud in Irrhausen in der Weiland Akademie zur großen Meisterfeier. Natürlich hatte er bei seinem Vorhaben eine tolle Unterstützung seiner Eltern die ihn auch auf allen seinen Autocross-Veranstaltungen kräftig unter die Arme greifen. Die zahlreich erschienenen Gäste die auch teilweise eine sehr lange Anfahrt zu bewältigen hatten, wurden mit Speis und Trank zur vollsten Zufriedenheit verköstigt. Sogar der ganzjährige Streckensprecher, Lothar Eich aus dem Hessischen Fulda, ließ es sich nicht nehmen, vor versammelter Mannschaft für Kevin eine tolle Rede zu halten. Dabei kamen so einige Schmankerl aus dem kompletten Jahr ans Tageslicht. Auch alle Sponsoren von Kevin fanden den Weg zur Meisterfeier. Ohne sie und ihrer tatkräftigen und finanziellen Unterstützung ist es heute sehr schwer, so eine tolle Rennsaison hinzulegen wie dieser junge Bursche es gezeigt hat. Kevin bedankte sich bei allen erschienenen Gästen und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert wobei die „Benzingespräche“ bis zum Schluss nicht ausgingen. Schon jetzt werden die Vorbereitungen für das Jahr 2012 getroffen, denn sich ausruhen bedeutet bei diesem Sport einen Rückschritt. Kevin sucht in der nächsten Saison eine neue Herausforderung und will Europameisterschafts-Luft schnuppern und kräftig EM Punkte einfahren. Bei diesen Jungs die aus ganz Europa kommen, geht es ein bisschen härter zur Sache als bei der DM und die Maßstäbe sind sehr hoch angesiedelt.

JoRö